Physiotherapie Balance Dominik Seidel
Physiotherapie Balance Dominik Seidel
Warenkorb

Sauerteigbrot

Selbstgebackenes Brot schmeckt nicht nur lecker, sondern ist auch noch gesund. Und mit selbsthergestelltem Sauerteig ist das Brot auch viel bekömmlicher. 

 

Bevor es zum Rezept geht, hier noch einige wichtige Informationen vorweg.

 

Denn: Viele Menschen vertragen kein Brot, sie bekommen Bauchschmerzen, Blähungen oder Durchfall, wenn sie Brot essen. Viele Betroffene gehen davon aus, dass sie eine Glutenunverträglichkeit haben und meiden deshalb glutenhaltige Lebensmittel.

Dabei liegt es gar nicht immer am Getreide und am Gluten an sich, die Aufgehzeit vom Brotteig spielt eine entscheidende Rolle.

 

Was aber ist und macht Gluten?

  • Gluten ist das Speicherprotein im Getreidekorn.
  • Es ist für den menschlichen Verdauungsapparat schwer verdaubar und kann zu Schäden im Verdauungstrakt führen. Es beschädigt die Darmzellen und begünstigt Autoimmunerkrankungen.
  • Es ist ein wichtiges Allergen, welches Entzündungen im Körper verursacht.
  • Gluten ist ein Schutzmechanismus des Getreides vor Fressfeinden.

 

Erst die Keimung der Getreidekörner oder die Fermentation zu Natursauerteig schließt es auf und macht es für den menschlichen Körper bekömmlich.

Denn im Sauerteig sind Hefe- und Milchsäurebakterien, die das Getreide und den Teig vorverdauen. Gluten wird somit abgebaut. Dafür braucht es aber Zeit. Eine Gehzeit des Teiges von nur einer Stunde reicht da nicht aus. Um das Gluten ausreichend abzubauen, brauchen die Mikroorganismen mindestens vier Stunden. 
 

Eine Gehzeit von 4 besser noch 6 Stunden sind somit optimal.

Übrigens: Bei industriell hergestellten Brot ist die Aufgeh-Zeit kürzer. Billig-Brot aus Discounter und Backshops geben dem Teig nur wenig Zeit zum Aufgehen.

 

Also besser Brot beim lokalen Handwerksbäcker kaufen, da diese dem Brotteig genügend Zeit zum Gehen geben.

 

                             Oder wie wir es schon lange tun:  Selber Backen.

 

Hier geht es zum Rezept

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Physiotherapie Balance