Physiotherapie Balance Dominik Seidel
Physiotherapie Balance Dominik Seidel

Pizza aus Sauerteig

Herkömmliche Pizzen werden meist aus einem Hefeteig gebacken. Wir haben uns gedacht: Warum nicht mal mit Sauerteig? 
Zumal ist Sauerteig besser bekömmlich als Hefe, denn durch eine Gehzeit von insgesamt 8 Stunden ist das Gluten bereits abgebaut. Warum das so ist, erfährst du hier: Wissenswertes über Gluten


Pizzateig für 2 Pizzen

 

  • 200 ml Wasser
  • 330 g Dinkelmehl (oder auch Vollkornmehl)
  • 25 g Sauerteig (aus eigener Herstellung)
  • 10 ml Olivenöl
  • 1/2 - 1 TL Salz

Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Den Teig in der Schüssel lassen, mit einem Geschirrtuch und einem Deckel abdecken. Anschließend  8 Stunden an einem warmen Ort ruhen lassen. 

Den Teig halbieren und auf einer bemehlten Unterlage zu je einer Kugel formen. 
In der Zwischenzeit den Backofen auf 250-300 Grad vorheizen.

Den Teig dünn ausrollen und mit Tomatensauce bestreichen. 
Das Rezept für die Tomatensauce findest du hier

 

Dann zuerst geriebenen Käse auf der Tomatensauce verteilen und danach nach Belieben belegen.

Im Backofen auf der untersten Schiene bei 250-300 Grad mit Ober-und Unterhitze 8-12 min backen.

 

Du möchtest Pizza wie vom Italiener? Dann besorge dir einen Pizzastein. Die Pizza wird dazu auf den vorgeheizten heißen Stein gelegt und mit Grillfunktion auf höchster Stufe gebacken.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Physiotherapie Balance